Andrea Pessino möchte keine Clickbait-Fragen zu The Order 1886 mehr beantworten

TheOrder1886LS-7[1]

Andrea Pessino ist einer der Gründer von Ready at Dawn. Klar dass er eine gewisse emotionale Verbindung zum aktuellen Titel „The Order 1886“ hat. Entsprechend kann der Mann die ganzen „Clickbait-Gerüchte“ um Spieldauer, Grafikdowngrades, etc nicht hören. Über Twitter sagte er nun:

Eine Frage beantwortete er in einem Interview dann aber doch noch. Darin ging es um die Emotionale-Bindung zwischen Spieler und Charakter. So erklärte Pessino, dass The Order 1886 den Spieler mit auf eine Reise nimmt, bei der man verschiedene Verschwörungen aufdeckt und auf unerwartete Konflikte stößt. Wer am Ende des Spiels nicht Emotional wird, sei innerhlich vermutlich schon tot.

[quote] „Wenn du am Ende von The Order nicht emotional wirst, dann bist du innerlich wahrscheinlich schon tot,“.[/quote]

Was sagt ihr dazu?

Categories

Related Posts