Auweia! Cliffy B spricht Klartext und dürfte damit ziemlich vielen Day One Käufer der Xbox One aus der Seele sprechen.

Xbox-One-Scorpio[1]

Auweia! Cliffy B spricht Klartext und dürfte damit ziemlich vielen Day One Käufer der Xbox One aus der Seele sprechen.

Der Schöpfer der Gears of War Reihe Cliff Bleszinski hat sich mit den Kollegen von PCGamesHardware über die Xbox One und die neuen Modelle Xbox One S und Scorpio unterhalten. Er scheint zu der Fraktion zu gehören, die von Microsoft mittlerweile ziemlich enttäuscht sind. So sagte er im Interview:
[quote]
„Für mich wirkt Scorpio wie der Versuch, alte Fehler wieder gut zu machen“
[/quote]
Und erklärt zu den Fehlern, dass Microsoft viele große Fehler mit der Xbox One gemacht habe. Always Online und vor allem Kinect – das niemals ausgereizt wurde und den Kunden am Anfang förmlich aufgezwängt wurde.

[quote]
„Aber die One ist keine Wii: Sie war bei Launch richtig teuer, 499 Euro nimmt man nicht in die Hand für ein virtuelles Fitness-Studio.“
[/quote]
Doch er geht noch weiter. Durch das teure Kinect musste Geld eingespart werden, die Leistung heruntergeschraubt werden um das teure Bundle zu einem „attraktiven“ Preis anbieten zu können. Und so passierte ist, dass die „Shooter-Konsole schlecht“ – die Xbox 360 von der PlayStation 4 abgelöst wurde, da man dort meist 1080P und 60 FPS erwarten konnte.
Bezüglich Xbox Scorpio möchte Bliszinski Microsoft daher nun warnen.
[quote]
„Auf der einen Seite bin ich natürlich heiß auf Xbox-Spiele, die endlich vernünftige Hardware nutzen können. Auf der anderen Seite müssen die lieben Ex-Kollegen aufpassen, dass sie nicht den Durchschnittskäufer komplett verwirren,“.
[/quote]
[quote]
„Warum soll ich jetzt eine Xbox One S kaufen und dann in einem Jahr nochmal richtig Geld auf den Tisch legen für Scorpio? Die Idee dahinter verstehe ich schon, man würde gerne das Smartphone-Modell kopieren: Apple verdient sich ja dumm und dusselig mit seinen S-Modellen, die in der Herstellung weniger kosten. Aber iPhones werden von T-Mobile & Co. extrem stark subventioniert, kriegen wir bei der Scorpio auch einen Deal, der dem Gamer kaum etwas extra kostet?“
[/quote]
Cliffy B sieht daher schon jetzt wieder starke Gefahren, in die Microsoft sich selbst bringt. Immerhin – Microsoft hat bereits ein Eintauschprogramm angekündigt. Ob dies aber entsprechend starke Subventionen ermöglicht? Das muss Microsoft erst noch beweisen!
Komplettes Interview: http://www.areagames.de/link.php?url=http%3A%2F%2Fwww.pcgameshardware.de%2FLawBreakers-Spiel-56055%2FSpecials%2FCliff-Bleszinski-Interview-Battlefield-1-Project-Scorpio-1202339%2F

Categories

Related Posts