Beyond Two Souls im Test

Autor des Artikels: Avanar

Beyond-TwoSouls[1]

Beyond Two Souls im Test.

Wir haben uns Beyond Two Souls auf PlayStation 4 angeschaut. Lohnt sich der Kauf des remasterten PS3 Titel auf der PS4? Wir finden schon, auch wenn man einige Dinge beachten sollte. Alle Details im Test!

146389d1378826758-beyond-two-souls-qd_beyond_screen63_1378219156[1]

[b]Worum geht es?[/b]
Beyond Two Souls erzählt die Geschichte von Jodie Holmes. Der Charakter wird verkörpert von Ellen Page und sieht im Spiel wirklich klasse aus! Sie scheint übernatürlich Kräfte zu haben, denn schon seit ihrer Geburt ist Sie mit einer Existenz einer Parallelwelt verbunden. Sein Name ist Aiden und er ist Beschützer aber auch Fluch zugleich. Da die Menschen mehr über diese Macht wissen möchten und die Existenzen schon länger untersuchen, sehen Sie in Judie das perfekte Versuchsobjekt. Forscher Nathan Dawkins (Willem Dafoe) nimmt sich der Aufgabe an und versucht sich als Ersatzvater. Aber auch das Militär sieht großen Nutzen in Judies Fähigkeiten. Doch was ist eigentlich mit Judie oder mit Aiden? Es erwartet uns eine Geschichte voller Twists, Spannung und Beziehungen.

18839984962_de9218fec5_b[1]

[b]Ein interaktiver Film[/b]
Gespielt wird aber nur indirekt, denn tatsächlich nutzt das Spiel gröstenteils einfach Controllerbewegungen um Aktionen auszuführen. Unsere Aufgabe ist es eher das Spiel in eine gewisse Richtung zu steuern und Entscheidungen zu treffen. Tiefgreifendes Coregameplay wie bei Third-Person-Adventuren werdet ihr hier nicht erwarten können. Jedoch ist dies nicht unbedingt negativ, da das Spiel so eine großartige Handlung aufbauen kann und sich tatsächlich wie ein Film anfühlt. In dieser Form sogar besonders lang, denn Beyond Two Souls unterhält euch gute 8-10 Stunden.

pic-16910[1]

[b]Neu[/b]
Soweit werden es vermutlich schon viele kennen, denn das Spiel kam ursprünglich auf der PlayStation 3 heraus und zeigte dort nochmal, wie gut Spiele auf der Last-Gen Konsole aussehen können. Und da das Spiel schon dort fantastisch aussah, konnte man auf PS4 wirklich sehr viel aus der Engine herausholen. Vor allem die Charaktere wirken noch immer hoch modern und sehen auf PlayStation 4 mit den neuen Lichteffekten, 1080P, besseren Texturen, etc deutlich besser aus! Auch die Umgebungen sind viel schärfer und realistischer ausgeleuchtet.

Neu ist auch, dass man die Geschichte nun in Chronologischer Reihenfolge durchspielen darf. Ein großer Kritikpunkt der Fans war nämlich, dass dies in der PlayStation 3 Version nicht möglich war. Dort wurde die Geschichte so erzählt, wie es die Entwickler für richtig hielten. Das führte zu wirren Zeitsprüngen und wurde von vielen eher negativ aufgenommen.

[b]Ko-op Spaß auch online[/b]
Neu ist auch, dass Beyond Two Souls nun indirekt über einen Online-Modi verfügt. Das Spiel war schon immer Couch-Ko-op Fähig und kann nun dank Shareplay über Entfernungen mit anderen gespielt werden. Wie für Shareplay üblich brauch das Gegenüber nicht mal das Spiel. Ihr benötigt nur eine gute Internetleitung und könnt dann gemeinsam zocken. Das macht wirklich sehr viel Spaß!

Fazit: Beyond Two Souls auf PlayStation 4 mag zwar keine Neuveröffentlichung im eigentlichen Sinne sein. Geht man aber nach den technischen Aspekt, sieht Beyond Two Souls noch immer deutlich besser aus, als viele Kontrahenten die aktuell auf dem Markt erscheinen.

Hinzu kommt dass das Spiel nun indirekt einen Online-Modi besitzt. Außerdem dass es in Chronologischer Reihenfolge gespielt werden kann. Das ohnehin schon gute Spiel wurde auf sinnvolle Weiße weiter ergänzt und ist nun noch besser als jemals zuvor.

Zugegeben, man muss diese Art von Spiel mögen. Wer mit interaktiven Filmen wenig anfangen kann, der wird das Spiel stink langweilig finden. Diese Diskussion gab es schon zu PS3 Zeiten. Ich persönlich liebe Quantic Dream allerdings dafür, dass man so außergewöhnlich cineastische Spiele, mit solch hoher Qualität, auf den Markt bringt.

Und damit Sie das weiterhin machen können, solltet ihr solche Spiele mit einem Kauf unterstützen. Jedoch nur, wenn ihr es kaum aushalten könnt. Anfang nächsten Jahres soll nämlich noch die Quantic Dream Collection erscheinen, wo dann auch gleich Heavy Rain in Remasterform dabei ist. Ob es Heavy Rain auch einzeln geben wird ist aktuell nämlich nicht bekannt. Und ein doppelter kauf wäre ärgerlich.

Kaufempfehlung: Ja!

Related Posts