Call of Duty Ghosts Invasion DLC ab Juli auch für PSN und PC

call_of_duty_ghosts-HD1[1]Activision hat heute via Pressemitteilung angekündigt, dass der Release von Call of Duty Invasion für PSN und PC kurz bevor steht. Ab dem 3. Juli wird das Paket für PS3, PS4 und PC veröffentlicht. Folgende neue Karten sind in dem Paket erhalten:

• Departed: In dieser mexikanischen Kleinstadt kämpfen Spieler während der Dia de los Muertos (Tag der Toten) Feierlichkeiten darum, die einzigartige Feldorder zu erfüllen und damit die Death Mariachi Kill-Streak freizuschalten. Der Death Mariachi ist mit zwei Revolvern bewaffnet und verwandelt jeden getöteten Gegner kurzzeitig in einen weiteren Death Mariachi, der in seinem Squad kämpft.
• Pharaoh: In der verlassenen Ausgrabungsstätte eines alten Ägyptischen Palastes sollten sich Spieler besonders vor einstürzenden Bauwerken in Acht nehmen. Außerdem lauern fleischfressende Skarabäen in Urnen, die Spieler attackieren. Wer die Feldorder der Karte freischaltet, wird mit dem Segen von Anubis, dem Wächter der Toten – halb Schakal und halb Mensch – belohnt.
• Mutiny: Diese karibische Insel beherbergt einen Unterschlupf der Piraten – inklusive verlassener Handelsstätten und Gefängniszellen. Geschwindigkeit und Geschick sind besonders wichtig, um sich erfolgreich durch die engen und verworrenen Wege zu kämpfen. Wer die Feldorder von „Mutiny“ vervollständigt, erhält eine besondere Eskorte: Zwei Piratengeister stehen Spielern fortan zur Seite und stürzen sich auf jeden Gegner, der ihnen in die Quere kommt.
• Favela: Diese Karte ist eine überarbeitete Version der beliebten Karte aus Call of Duty: Modern Warfare 2. Die brasilianische Barackenstadt hat sich seit seiner Original-Veröffentlichung maßgeblich verändert. Gebäude, die früher im Aufbau waren, sind nun fertiggestellt, während andere in sich zusammengefallen sind. Gegnerische Scharfschützen nutzen das weite Blickfeld zu ihrem Vorteil und lauern ihren Gegnern auf. Wer die Feldorder in „Favela“ erfüllt, erfreut sich der besonders vernichtenden Luftunterstützung von einem Y8-Kampfhubschrauber.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.