Call of Duty Infinite Warfare setzt wieder voll und ganz auf 60 FPS. Doch wie sieht es mit der Auflösung aus?

Call-of-Duty-Infinite-Warfare-2[1]

Call of Duty Infinite Warfare setzt wieder voll und ganz auf 60 FPS. Doch wie sieht es mit der Auflösung aus?

Immer kurz vor Release von spielen fragt sich die Technikfanschafft, wie den nun die Auflösungen auf den verschiedenen Plattformen aussehen werden. Klar – auf dem PC ist das meist klar und man kann je nach Hardwarepower bis zu 4K Auflösungen erreichen. Auf der Konsole sieht das immer etwas anders aus.

Infinity Ward sagt ganz klar, dass man um jeden Preis 60 FPS erreichen möchte. Das gilt für Multiplayer und Singleplayer. Die Auflösung hat letztlich eine untergeordnete Rolle. Entsprechend kann sich Infinity Ward zu den Auflösungen noch nicht final äußern. In einer Stellungnahme gibt das Studios bekannt, dass man aktuell noch an Optimierung bei der Auflösung arbeite.
[quote]
„Zum jetzigen Zeitpunkt kündigen wir noch keine Auflösung an. Wir befinden uns hier noch in der Optimierungsphase. Aber wir bieten auf jeden Fall eine Spielerfahrung mit flüssigen 60 Bildern die Sekunde“,
[/quote]
[quote]
„Aktuell liegt der Fokus darauf, aus allen Systemen, mit denen wir arbeiten, die beste Erfahrung herauszuholen. Und was auch immer die Stärken oder Einschränkungen dieser Systeme sind, wir werden versuchen, aus jedem Gerät das Optimum herauszukitzeln.“
[/quote]
Es könnte also durchaus möglich sein, dass man auch bei Call of Duty in diesem Jahr auf skalierbare Auflösungen setzt. Wir halten euch auf dem laufenden!

Erscheinen wird Call of Duty Infinite Warfare am 4 November.

Categories

Related Posts