Capcom steht zum Verkauf

Capcom - LogoDer Traditionsreiche japanische Publisher Capcom leider unter sinkenden Verkaufszahlen. Eigentlich verwunderlich. Neben Nintendo hat Capcom wohl mit die bekanntesten Spielecharaktere geschaffen, welche die Videospiel-Welt besitzt. Doch nicht nur Charaktere, sondern auch legendäre Spielreihen gehören zum Publisher.

Auf der 35. ordentlichen Generalversammlung haben Aktionäre von Capcom nun die „Takeover Defense-Strategie“ fallen lassen. Durch diese konnte man verhindern, dass andere Unternehmen einen Aktien-Anteil von 51% und mehr erreichen konnten. Theoretisch könnten nun Microsoft, Nintendo oder Sony diese Aktienmehrheit kaufen und sich damit die Rechte für Street Fighter, Monster Hunter, Mega Man, Resident Evil und andere super Marken sichern.

Ob jemand zugreifen wird?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.