CD Project äußert sich erneut zu Grafikdowngrade

The_Witcher_3-Wild_Hunt_Geralt_Wolves[1]Spätestens seit Watch Dogs sind viele Spieler sehr vorsichtig mit Versprechungen in Next-Gen Spielen. Sieht ein Spiel wirklich so gut aus wie es in Bühnen-Demos und Videos gezeigt wird? Oft ist das einach nur geschönt.

Auch The Witcher 3 haben diese Vorwürfe schon lange erreicht. So gab es einige Screenshots von Szenen, die in Videos deutlich besser ausgesehen haben und Spieler stutzig machten. Auch passt zu dieser These ein angeblicher Insider, der veröffentlicht, dass CD Project nicht das Spiel abliefern wird, welches jetzt immer wieder in Messe-Demos gezeigt werde.

Allerdings – und das ist das gute – sind das alle unbestätigte Leaks. Die Chance, dass Sie nicht der Wahrheit entsprechen ist entsprechend hoch. Und so äußerte sich nun Community Manager Mercin Momot und erläuterte, dass einige der veröffentlichten Screenshots noch von einer früheren Version stammen und Videos teilweise deutlich überarbeitet wurden.

Das Spiel befindet sich noch in der Entwicklungsphase und benötigt noch die Monate bis zur Fertigstellung und in allen Belangen ein fantastisches Ergebnis abzuliefern.

Cd Project wird sich am 24. Februar 2015 an diesen Aussagen messen lassen müssen. Denn dann erscheint The Witcher 3 Wild Hunt für Xbox One, PS4 und PC.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.