Crytek dementiert Gerüchte

crytek-1[1]Wir haben gestern darüber berichtet, dass Crytek im April angeblich kurz vor dem Aus stand. Golem hat sich der Sache heute mal angenommen und bei den Verantwortlichen nachgefragt. Wie Golem Berichtet hat man dort sämtliche Vorwürfe mit folgender Stellungsnahme dementiert:

[quote] “Entgegen der Darstellung in einigen Medien, die einen Artikel der Gamestar aufgegriffen haben und den der Gamestar vorliegenden Informationen, handelt es sich, wie im Artikel dargestellt, um Gerüchte, die wir dementieren. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Entwicklung und Vermarktung von Cryengine, Warface, Homefront: The Revolution, Hunt, Arena of Fate, für die wir erst kürzlich auf der E3 außerordentlich positive Resonanz seitens der Fachpresse und Spieler erhalten haben.”[/quote]

Während wir zunächst wohl keine Angst um Crytek haben müssen, ist die Stellungnahme sehr offen geschrieben und geht weder auf die Finanzielle Lage, noch auf die laufenden Studios ein. Hoffen wir dass Crytek mit den kommenden Spielen einige Hits landet.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.