Eiji Aonuma erklärt wie dynamisch Zelda Wii U sein kann

hyrule-warriors-neu-35[1]Bei Nintendo ist man derzeit im Umbruch. Nicht nur das man seine Wertvollen Marken an dritte weiter gibt (Hyrule Warriors), sondern auch dass man das neue Wii U Zelda ganz anders gestalten möchte. Wie Eiji Aonuma nun erläuterte, war er sehr besorgt, ob dynasty Warriors und Hyrule Warriors gemeinsam eine gute Idee wären. Als er Dynasty Warriors aber eine Zeit spielte, dachte er, das könnte passen.

[quote] „Wir hatten zuletzt sehr viele Gespräche darüber gehalten, die Konventionen von Zelda zu überdenken und einige Hürden zu durchbrechen und die Möglichkeiten für das Franchise zu erweitern. Ich denke, das ist einer der Wege, die wir einschlagen können,“[/quote]

Zusätzlich erklärt Producer Yosuke Hayashi:

[quote]“Eine interessante Sache, auch tatsächlich so geschah, ist, dass wenn wir im Gespräch mit Nintendo neue Ideen einbringen und fragen, ob wir bestimmte Dinge so machen können, man grundsätzlich ziemlich positiv eingestellt ist. ‚Ja, probiert neue Sachen aus‘, sagt man uns. Zudem geben sie uns auch selbst neue Ideen und fragen ob wir das einbauen können. Es ist eine offene Beziehung und äußerst kreativ. Wenn wir allerdings diese Ideen mitnehmen und mit den Zelda-Fans intern besprechen, sagen sie uns ‚Nein, das ist nicht Zelda, das könnt ihr nicht machen!‘,“ spricht Hayashi lachend. „Die sind diejenigen, die sehr streng damit umgehen, was man machen kann und was nicht.“

Aonuma fügte dem noch hinzu, „Wir haben natürlich auch innerhalb des Entwickler-Teams Zelda-Fans. Wir beschäftigen Leute, die als Kinder mit Zelda aufgewachsen sind. Wenn ich einfach aus dem Stegreif mit einer Idee komme und sage ‚lasst uns das nicht machen‘, werden die internen Fans daraufhin schreien ‚Neeeeeeein, fass das nicht an! Das ist nicht akzeptabel!‘ Doch ich setze mich dann mit ihnen zusammen und frage sie, warum sie so denken und wir führen eine Unterhaltung darüber. Irgendwann kommen wir zusammen zu einer Sache, die sowohl für mich als auch für die sehr leidenschaftlichen Fans der Serie akzeptabel ist. Ich denke, dass wir jetzt endlich dazu in der Lage sind mit etwas aufzutrumpfen, das wirklich einzigartig und besonders ist, das etwas neues bietet aber gleichzeitig auch den Dingen der Serie treu bleibt, welche die Fans so sehr lieben,“. [/quote]

Hyrule Warriors könnte die Franchise Zelda allgemein beeinflussen und sogar einfluss auf das neue Wii U Zelda nehmen:

[quote]“Man hat eine Karte und darauf sind über das gesamte weitläufige Schlachtfeld Kampfgebiete verteilt. An diesen Locations geschehen Dinge auch wenn du dich nicht an diesem bestimmten Ort befindest. Wie du an die Zurückgewinnung dieser verschiedenen Areale auf der Map herangehst, ändert auch wirklich, wie du im Spiel voranschreitest. Es ist also wirklich, wirklich dynamisch und es ist wirklich sehr umfangreich. Das erhöht zudem den Wiederspielwert, denn wenn du deine Strategie änderst, wird sich dein Fortschritt ebenfalls verändern. An einem Spiel gearbeitet zu haben, das einen solch riesigen Schlachtfeld-Stil bietet, hat meine Augen für neue Entdeckungen geöffnet und meine Gedanken über und die Herangehensweise ans Gameplay wirklich vertieft. Ich sehe jetzt sehr, sehr viele Möglichkeiten, nachdem ich mit Tecmo Koei an diesem Projekt gearbeitet habe.“
[/quote]

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.