Electronic Arts rechtfertig wegefall von Pools und Kleinkindern

FondoSims4SimsSoul1920x10801024x576[1]Electronic Arts hat derzeit wieder mit einem kleinen Skandal zu kämpfen. Am 2. September soll die Sims 4 erscheinen, was an sich ja eine tolle Sache ist. Allerdings wird das Spiel ohne Pools und Kleinkinder veröffentlicht. Die beiden Features waren bisher standardmäßig dabei, weshalb viele Spieler sich nun künstlich beschnitten fühlen und Electronic Arts sogar vorwerfen, dass man mit weiteren Inhalten nur mehr Geld erwirtschaften möchte.

Maxis, der Entwickler hinter die Sims hat sich nun zu dem Thema geäußert und der Community in einem sehr langen Brief erklärt, dass dies aufgrund der neuen Technik hinter die Sims 4 eine notwendige Entscheidung war.

[quote] „Das alles liegt begründet in der neuen Technologie und den Systemen, die wir für das neue Grundspiel in Die Sims 4 entworfen haben: die neue KI, das neue Animationssystem, neue Audio-Postionierungs-Tools, die neue Bewegungslogik, neue Wegfindungsroutinen und vieles mehr sind von Grund auf neu für dieses Spiel entworfen worden. Die Vision für Die Sims 4 ist es, dass eure Sims auf viel tiefergehenden, einzigartig persönlichen Wegen zum Leben erweckt werden, durch Emotionen, persönliche Eigenschaften, Verhaltensweisen und Wechselwirkungen. Um das zu realisieren, musste die dahinterstehende Technikbasis vollumfänglich verbessert werden.“[/quote]

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.