Epic Games Tim Sweeney erklärt uns wie viel Teraflops man benötigt, um fotorealistische Spiele zu entwickeln.

epic-games-logo[1]

Epic Games Tim Sweeney erklärt uns wie viel Teraflops man benötigt, um fotorealistische Spiele zu entwickeln.

Tim Sweeney ist CEO von EPIC Games und damit bestens übre Techniken, Engines und mehr informiert. Immerhin produziert man bei Epic Games auch die Unreal Engine, die Marktführend ist und in jeder neuen Generation für beeindruckende Grafikdemos sorgt.

Der kleine Traum dieser Engine Entwickler ist es endlich Grafiken Rendern zu können die Fotorealistisch wirken. Wie Tim Sweeney erklärt kann man das bei statistischen Bildern mit modernen PC Systemen sogar heute schon erreichen.
[/quote]“Wisst ihr, wir kommen langsam an einen Punkt, an dem wir fotorealistische statische Szenen ohne Menschen mit statischer Beleuchtung rendern können“[/quote]

Genauer erklärt dürfen dafür keine Menschen und andere Lebewesen und nur statistische Lichtquellen auf dem Bild sein. So soll es bereits möglich sein Realismus auf den Bildschirmen zu zaubern.

[quote]
„Mit der heutigen Hardware ist das möglich. Also ist ein Teil des Problems gelöst. Um den Punkt der fotorealistischen dynamischen Umgebungen zu erreichen, besonders mit fortgeschrittenen Shading-Modellen, darunter feuchte Szenen, reflektierende Szenen oder anisotropische Farbe, wären vielleicht vierzig Teraflops der Bereich, bei dem wir das alles erreichen können.“
[/quote]

Microsoft plant ja bekanntlich im nächsten Jahr eine Konsole auf dem Markt zu bringen die 6 Teraflops auf dem Buckel hat. Genau mit solchen Systemen lassen sich so statische Bilder zeugen. Microsoft legt es natürlich noch nicht auf realistische Bilder an. Dort möchte man zunächst echtes 4K Gaming, sowie eine authentische VR Erfahrung ermöglichen.

Doch wie viel benötigt es um wirklich um Realismus auf dem Bildschirm zu zaubern? Tim Sweeney schätzt, dass man dafür rund 40 Teraflops benötigt. Er meint das dies zwar noch einige Jahre benötigt, jedoch würde man sich unweigerlich dahin begeben. Aktuell gibt es noch einige Hürden.
[quote]
„Menschen wären der schwierigere Teil“ „Es ist nur eine Frage der Rechenleistung. Gebt uns genügend Computer-Power und wir können es machen.“
[/quote]

Related Posts