Epic über das neue Unreal Tournament

Unreal-Tournament[1]Derzeit entwickelt man bei Epic mit einem kleinen Team die Grundstruckturen des nächsten Unreal Tournament. Ab einem gewissen Punkt möchte man die Community die Entwicklungsarbeiten übernehmen lassen, die dann für Inhalte sorgen.

Diese dürfen kostenlos und kostenpflichtig angeboten werden. Bei den kostenpflichtigen Inhalten bekommt Epic Games einen kleinen Anteil. Bei Epic ist man von diesem Konzept überzeugt:

[quote]“Es erlaubt uns, erfolgreich zu sein, indem wir für die Community die richtigen Dinge machen. Und es lässt uns – Epic Games und die Community – mit dem, was wir versuchen, auf der selben Seite stehen.“

„Der Marktplatz für Unreal Tournament wird eine Erweiterung des Unreal Engine-Marktplatzes sein. Und ihr werdet dabei zuschauen können, wie er mit jedem weiteren Update der Unreal Engine 4 Form annehmen wird.“

„Damit die Mod-Community erfolgreich agieren kann, müssen wir zunächst ein erfolgreiches Spiel erschaffen, das eine beträchtliche und lebhafte Community anspricht. Wir arbeiten mit unseren Mod-Entwicklern zusammen, um ihre Bedürfnisse in Bezug auf die grundlegende Plattform zu unterstützen. Und wir wollen sicherstellen, dass es für die Spieler einfach sein wird, die Mods zu entdecken, die auf dem UT-Marktplatz angeboten werden.“

Wir sind gespannt wie sich dieses neue Konzept schlagen wird. Grundsätzlich kann man ein großen Shooter auf Basis der Unreal 4 Engine so nämlich völlig kostenfrei bekommen.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.