FireFox und Yahoo schließen Partnerschaft

yahoo-logo[1]

FireFox kunden müssen sich schon sehr bald auf eine Neuerung im Firefox gefasst machen. Wie nun bekannt wurde hat Firefox mit Yahoo eine strategische Partnerschaft geschlossen. Dies bedeutet, dass Firefox jede Suchanfrage zukünftig nicht mehr an Google, sondern an Yahoo weiterleiten wird.

Firefox Nutzer benutzen gerne die Omnibox des Browsers. Statistiken sagen, dass dadurch bis zu 100 Milliarden suchanfragen pro Jahr erzielt werden. Diese gingen bisher an Google. Zukünftig an Yahoo.

Yahoo selbst gibt bekannt, dass man die Suche optimieren wird und dass man die Privatsphäre-Richtlinien unterstützen wird, indem man die „Do Not Track“ Funktion akzeptiert.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.