Forza Horizon 2 – Mikrotransaktionen ade

forzahorizon2_mockup-e1389966235286-1[1]Forza Motorsport 5 war wohl nicht gerade der beste Titel zum Launch der Xbox One. Wurde er doch von vielen Spielern und der Fachpresse zerrissen. Allein die Mikrotransaktionen um Fahrzeuge freizuschalten stieß bei so manch einem Spieler sauer auf.

Dies wird es wohl bei Forza Horizon 2 so nicht mehr geben. Bestätigt wurde dies von Creative Director Ralph Fultun. Laut Ihm stand während der Entwicklung der Spielspaß im Vordergrund. Forza Horizon soll motivieren und den Spieler belohnen. Dies kann durch ausgeben von Geld nicht erreicht werden.

Forza Horizon 2 soll im September für Xbox One und Xbox 360 im Handel erscheinen. Interessant ist hier, dass für die One die Engine von Forza 5 genutzt wird und auf der Xbox 360 die Engine von Forza Horizon.

Werdet Ihr euch das neue Forza zulegen? Oder wartet Ihr nach dem eher enttäuschenden Forza 5 ab?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.