Gamescom 2019: Gewinnt die Veranstaltung wieder an Einfluss? Geoff Keighley soll Eröffnungs-Show planen und veranstalten.

Die Gamescom 2019 hat in den letzten Jahren ein Einfluss verlohren. Ein Schicksal das auch die E3 2019 teilen könnte, denn große Darsteller werden der Messe fernbleiben. Die Gamescom möchte diesen Trend anscheinend abkehren und setzt daher auf einen gut verzweigten internationalen Partner.

Im Rahmen der Gamescom 2019 soll erstmals eine Eröffenungsveranstaltung geplant werden, bei der man mit „The Game Awards“ Produzent Geoff Keighley zusammen arbeiten wird. Er soll im Rahmen der Messe eine internationale Veranstaltung organisieren, die am 9 August 2019 um 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit veranstaltet werden soll. Versprochen werden nicht nur Auftritte von Entwicklern, sondern auch einige Weltpremieren.

Die Gamescom sieht in Geoff Keighley den perfekten Partner hierzu. Durch seine Vernutzung zu Entwicklern weltweit wird er eine wichtige neue Show auf dem Videospielmarkt integrieren.

Quelle

Related Posts