Gears of War Vater Cliffy B spielt The Order auf Twitch und sagt seine Meinung

Cliffy_B[1]

Der Vater der Gears of War Reihe “Cliffy B” hat sich die Zeit genommen und auf Twitch einen kleinen Einblick in seine Meinung über The Order 1886 zu teilen. Immerhin bedient sich die Shooter-Mechanik von The Order 1886 ordentlich an Gears of War. Dabei spielte er nicht alleine, sondern holte sich Unterstützung von CliffyBs neuem Studio Boss Key, Arjan Brussee.

Nach der ersten Stunde gab Cliffy sein Fazit ab:

[quote]
„Ich will es verdammt nochmal mögen, doch die Erzählung wird mir so sehr aufgezwungen. Ich denke halt so, ‚Leute, gebt mir die Kämpfe und QTEs sind auch in Ordnung. Die sind nicht immer schlecht, aber sie sind hier einfach so stark vertreten‘.“

„Ich weiß nicht, es ist verdammt prächtig, die Animationen sind großartig. Aber als ein Entwickler, der ein Studio hat, denke ich immer daran, dass es Geld kostet, Spiele zu machen. Ich sehe das einfach als eine verdammt große kostspielige Erfahrung und dass man das Geld lieber hätte in andere Dinge stecken sollen, um eine bessere Sache für das Geld zu erhalten.“

„Aber du weißt ja, Sony muss Konsolen verkaufen. Ich nenne das immer ein System-Rechtfertiger. Schau dir diese Optik an. Es sieht ganz offensichtlich besser aus als PS3. Darauf haben sie abgezielt.“

„Diese ganzen Zwischensequenzen ertrage ich nicht, Leute. Nennt mich ruhig abgestumpft. Ich werde es wahrscheinlich weiterspielen, ihm eine Chance geben. Viele Leute haben sich hierfür den Arsch aufgerissen und ich hoffe, dass ich keinen mit meinem Kommentar hier beleidige.“

„Ein bisschen Spaß hatte ich ja damit, also tretet mir bitte nicht in die Eier, wenn ihr mich auf der GDC seht.“
[/quote]
Zur KI erklärte er:

[quote] „Ich meine, die Shooting-Mechaniken sind ziemlich gut für das, was es ist. Das Problem mit der KI ist, dass… beim Gears-Franchise sorgten wir durch einen Timer mit den Gegnern für ein gewisses Maß an Spannung.“ [/quote]

Zur Erzählart in ettlichen Cuttscenes ergänzte er ebenfalls:

„Diese Industrie fühlt sich grundsätzlich durch Hollywood verunsichert und möchte so sein wie Hollywood… Die einzige Möglichkeit, Führungskräfte davon zu überzeugen, Geld an eine Produktion abzugeben ist, Film-artige Produktionen zu machen, um sie zu beeindrucken. Das ist der Grund, warum diese Sachen passieren.“

Auf Twitter teilte er später noch dass er mit The Order schon Spaß hatte und dass die Cover-Elemente sich solide anfühlen.

Interessant dürfte werden, wie Cliffy B das nächste große Gears of War für Xbox One finden wird. Dies ist aktuell bei den Black Tusk Studios in Entwicklung.

Categories

Related Posts