Gears of War wird kein Reboot

Gears-of-War-Judgment[1]Phil Spencer hat sich in einem IGN Podcast zu den Plänen rund um Gears of War geäußert. Wie wir alle wissen hat Microsoft die Marke ja zurück gekauft, so dass diese sich nicht mehr in den Händen von Epic Games befindet.

In diesem Podcast hat Phil Spencer einige gute Dinge zu der Marke gesagt! So hat er erläutert, dass Judgement nicht unbedingt das erfüllt hat, was viele Spieler sich gewünscht haben. Dennoch denkt man, dass man mit einer Fortsetzung der Serie gerecht werden würde.

Was Phil Spencer beeindruckend fand, war das epische Ausmaß des Settings. Das war anfänglich melancholischer und ein bisschen düster. Zuletzt hat sich das Spiel mehr oder weniger selbst parodiert, meint Phil Spencer. Mit dem nächsten Teil möchte man auf jeden Fall zurück zu den Wurzeln und eben wieder diese Atmosphäre des ersten Teile vermitteln.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.