Ha! So könnt ihr ein wenig Akku während Pokemon Go einsparen und länger unterwegs sein.

Pokemon-Go[1]

Ha! So könnt ihr ein wenig Akku während Pokemon Go einsparen und länger unterwegs sein.

Jap! Pokemon Go macht unheimlich Spaß und lässt uns endlich mal wieder die freie Natur genießen. Perfekt im Sommer! Doch es gibt ein Problem. Die Akkus der diversen Smartphones lassen uns beim Spielen viel zu schnell im Stich. Kann man da etwas machen?

Ja – kann man!

Um länger spielen zu können müsst ihr quasi die Einstellungen von Pokemon Go und eurem Handy optimieren. In den Einstellungen von Pokemon Go könnt ihr den sogenannten „Batterie-Sparer“ aktivieren. Anschließend verdunkelt sich der Bildschirm automatisch sobald ihr eure Smartphone in die Tasche steckt oder es auf den Kopf stellt. Einen Pokestop verpasst ihr allerdings nicht, da euer Handy vibriert wenn etwas in der Nähe ist. Außerdem könnt ihr einstellen, dass die Augmented Reality-Funktionen eingeschränkt werden und damit die Kamera-Nutzung eingeschränkt wird was effektiv eine längere Laufzeit bedeutet. Stattdessen wird dann ein Spielhintergrund angezeigt.

Auch am Handy gibt es optimierungsbedarf. Hier könnt ihr Bluetooth und Wlan Funktionen deaktivieren, was wiederum Energie spart.

Ein anderer Tipp ist nicht offiziell und wurde seitens Google auch schon dementiert. Niantic selbst sagte dazu allerdings noch nichts, weshalb es einen Versuch wert ist. So solltet ihr probieren Google Maps im Offline Modus nutzen und die Karte auf der ihr unterwegs seid herunterzuladen. Mit etwas glück lässt sich so weitere Akkulaufzeit sparen.

Viel Erfolg!

Categories

Related Posts