Hellblade ist eigene neue IP – kein Verbindung zu Heavenly Sword

Autor des Artikels: Avanar

Hellblade-PS4[1]Könnt ihr euch noch an den Start der PlayStation 3 erinnern? Damals bekam die PlayStation 3 von Ninja Theory den genialen Hack’N’Slay Titel Heavenly Sword verpasst. Eine Fortsetzung war zwar immer mal wieder in Gespräch kam aber nie.

Viele PlayStation Fans hofften nun mit Hellblade solch eine Fortsetzung zu bekommen. Doch tatsächlich soll Hellblade eine ganz eigene Geschichte sein und den Beginn einer neuen IP einleiten. So sagt Domonic Matthews von Ninja Theory:

[quote] “Nein, ich würde nicht sagen, dass es der geistige Nachfolger zu Heavenly Sword ist. Denn das würde gewisse Erwartungen hervorrufen. Sicherer zu sagen wäre meiner Meinung nach: Wenn Leute Heavenly Sword genossen haben, dann haben wir das Ziel, dass sie Hellblade auch genießen können.”[/quote]

Tatsächlich handelt es sich bei Hellblade ohnehin nur um einen Zeitexklusiven PlayStation 4 Titel, der später auch auf anderen Plattformen erscheinen wird. Schon deshalb ist eine Verbindung zu Heavenly Sword vermutlich schwierig. Dennoch wird das Spiel sich an Fans von Enslaved und Heavenly Sword richten, womit man schon mal ein kleinen Hinweis auf den Stil des Spiels bekommt:

[quote] “Es ist ein brandneues Spiel. Es hat brandneue Charaktere. Es ist eine brandneue Welt. Es ist nicht miteinander verbunden. Aber wenn ihr Heavenly Sword mochtet, Enslaved und das, was wir getan haben, dann ist das Ziel, dass ihr auch das hier [Hellblade] mögt.”[/quote]

Hört sich doch klasse an!

https://www.youtube.com/watch?v=vQ3SWggdafg

Related Posts