ID @ Xbox – So teuer ist das veröffentlichen eines Spiels

id@xboxDank des ID@Xbox Programms haben mittlerweile auch kleinere Firmen und sogar Privat-Leute die Chance, ihr Spiel auf der Xbox One zu veröffentlicht. Alles was man dafür braucht ist ein „Account“ bei dem ID@Xbox Programm. Ist man erst mal aufgenommen, erwarten einem jede Menge Vorteile gegenüber den üblichen Vertriebsweg.

Dennoch müssen Entwickler mit einigen Kosten rechnen. Der Entwickler von Sixty Sexond Shooter, namens Jamie Fristrom, hat auf seinen Blog mal einen Rechnung veröffentlicht, welche Kosten für einen Indie-Entwickler anstehen:

Kosten insgesamt: 5143 US-Dollar (etwa 3837 Euro)
• Aufrechterhaltung der Sixty Second Shooter URL – 19 US-Dollar
• Das zweite Dev Kit an [Mitentwickler] Brett Douville senden – 63 US-Dollar
• Hardware (USB und Video-Kabel uns sowas) – 72 US-Dollar
• Video Capture Device (um Trailer zu machen) – 181 US-Dollar
• Lokalisation (französisch, spanisch, italienisch, portugiesisch) – 729 US-Dollar
• Fehler & Omissions-Versicherung – 2037 US-Dollar
• Ausländische Ratings Boards (PEGI, USK) – 2042 US-Dollar
Wie ihr seht ist eine Veröffentlichung für Indie-Entwickler dennoch ein großes Risiko. Dank Kickstarter und co können aber immer mehr Entwickler ihren Traum von eigenem Spiel verwirklichen. Im Falle des Autors der Rechnung hat sich das ganze gelohnt. Dank ID@Xbox kann der Mann mittlerweile vom Spiele-Programmiren leben.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.