Kena Bridge of Spirits: Wundervoller Plattformer war nur für PS4 geplant.

Kena Bridge of Spirits ist einre der Titel der von Anfang an für PlayStation 5 beworben wurde. Sony hat sich das noch relativ junge Indie-Studie Ember Lab geschnappt und sich exklusive Rechte an Kena Bridge of Spirits gesichert. Gleichzeitig bewarb man den wunderschönen Titel für PlayStation 5 – erst später auch für PlayStation 4.

Nun wurde seitens der Entwickler bekannt gegeben, dass Kena schon seit langer Zeit in Entwicklung befindlich sei und die „Basis-Arbeiten“ des Spiels noch komplett auf PlayStation 4 geplant und größtenteils auch ausgeführt wurden. Erst im Verlauf der Arbeiten stieß auch die PlayStation 5 dazu und man arbeitete sich quasi von der PlayStation 4 Fassung hoch.

Dass könnte auch die beiden langfristigen Verschiebungen erklären, die Kena auf den 24 August 2021 verschoben haben. Ursprünglich sollte Kena Bridge of Spirits nämlich schon im Jahr 2020 erscheinen.

Potential der PlayStation 5 wird nicht ausgeschöpft

Für Besitzer der PlayStation 5 bedeutet dies wieder einmal – so schön Kena in den ersten Gameplay-Szenen auch aussieht – das ihr wieder einmal mit einem Titel leben müsst, der eigentlich für PlayStation 4 designt wurde und daher das Potential der PlayStation 5 nicht ausschöpfen kann.

Allerdings soll sich bei Emberlab bereits ein zweites Projekt in Arbeit befinden, dass dieses mal von Grund auf für PlayStation 5 designt werden soll. Emberlab gibt an, ein sehr Ehrgeiziges Team zu haben um in Zukunft alles aus der PlayStation 5 herauszukitzeln. Mehr Details zum zweiten Projekt neben Kena Bridge of Spirits sind noch nicht bekannt.

Kena Bridge of Spirits erscheint am 24 August 2021 für PlayStation 4 und PlayStation 5.

Categories

Related Posts