Kevin Levine äußert sich zur Größe seines neuen Projektes

Ken-Levine[1]

Kevin Levine äußert sich zur Größe seines neuen Projektes.

Kevin Levine dürfte den meisten bekannt sein. Wem der Name nichts sagt – das ist der Mann der Bioshock entwickelt hat und zu dem gemacht hat, was es ist oder war. Er verließ allerdings das Studio um selbständig in die Spieleproduktion zu starten. Seit dem werkelt er an einem noch völlig unbekannten Projekt.

Bisher weiss man nur, dass darin viele Elemente aus guten Spielen vorkommen sollen. So soll es Elemente von Dark Souls, System Shock, Mittelerde Mordors Schatten, Civilzation und Dying Light besitzen. Ganz schön durchmischte Kombination!

Und obwohl es sich bei allen Spielen um „Trible A“ Projekte handelt, warnt Kevin Levine davor, dass er selbst kein Trible A Projekt umsetzt. Er selbst nennt das neue Projekt „unternehmerisch“. Was auch immer das bedeuten mag.

Wann wir endlich etwas vom Spiel sehen ist noch unbekannt. Wir hoffen schon bald!

Categories

Related Posts