Kojima: Folterszene hat tieferen Sinn

metal_gear_solid_5_ground_zeroes_mgsv[1]Hideo Kojima wird in Metal Gear Solid 5 nicht grade den glimpflichen Ton ansprechen. Ganz im Gegenteil wird man als Spieler einiges sehen, dass umstritten sein dürfte. Einer dieser Szenen ist eine Folter-Szene. Allerdings wird der Spieler diese nicht selbst beeinflussen, sondern dieser nur Folgen – so Kojima.

Auf die Frage, was solche Szenen in einem Spiel wie Metal Gear Solid zu suchen haben, antwortete Kojima. Ihm sei es wichtig auch umstrittene Themen in Metal Gear Solid anzusprechen. Ihm war bewusst, dass solche Szenen sehr umstritten sein werden. Allerdings möchte er, dass auf Themen wie Rassenhasse und so weiter in der Öffentlichkeit debattiert werden. Niemand soll die Augen davor verschließen.

Insgesamt hat die Szene eine größere Bedeutung und soll veranschaulichen, weshalb Snake so reagiert, wie er im Spiel reagiert.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.