Microsoft äußert sich zu langen Installationszeiten

Phil-Spencer-Jack-Tretton[1]Und noch eine News zum Podcast zwischen den Kollegen von IGN und dem Gast Phil Specner. Denn tatsächlich gab es noch weitere Informationen im besagten Podcast. Eine Frage bezog sich nämlich auf die Ladezeiten. Wer sowohl Xbox One, als auch PlayStation 4 besitzt, wundert sich oft darüber, dass die Xbox One Installationszeiten sehr lang sind. Auf der PlayStation 4 kann man in der Regel nach ca. 10-20 Sekunden direkt loslegen. Je nach Spiel kann die Installation auf Xbox One aber auch mal mehrere Minuten dauern.

Phil Spencer erläuterte, dass einige Probleme damit zusammenhängen, dass kurzfristig die Installations-Code-Flows, aufgrund der Änderungen im DRM Code verändert werden mussten.

[quote] „Die Veränderung, nur noch mit einer Offline-Only-Konsole umgehen zu müssen, bedeutete, dass all die Installations-Code-Flows nicht mehr so perfekt waren wie sie hätten sein können,“[/quote]

Einige Fragen bleiben für Microsoft aber offen. Denn tatsächlich hat Phil Spencer sich mal oberflächlich mit der Thematik auseinander gesetzt. So sollte es die selbe Zeit dauern, Dinge in den Speicher zu verschieben, beziehungsweise sind beide Festplatten gleichschnell. Phil Spencer selbst fragt sich, was da los ist?

[quote] „Ich möchte es auch gar nicht verteidigen, da ich denke, dass die Installationszeiten einfach schneller sein sollten.“ [/quote]

Phil verspricht, dass die Installationszeiten ganz oben auf der Prioritäten-Liste zukünftiger Updates steht.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.