Microsoft erläutert Free 2 Play Modell von Fable Legends

Fable Legends

Vielen Spielern, ich zähle mich dazu, stehen bei Free 2 Play Konzepten die Nackenhaare zu Berge. Grund dafür sind die ettlichen Paywalls, die solche Titel üblicherweise bieten. In einem Video erklärt Microsoft nun allerdings, dass es die üblichen Geschäftsmodelle in Fable Legends nicht geben wird. Stattdessen soll es mehr mit Killer-Instinkt vergleichbar sein.

In der Praxis bedeutet dies, dass sich jeder das Spiel kostenlos herunterladen darf. Es gibt keine begrenzte Spielzeit. Alle 2 Wochen werden die Helden, die kostenlos spielbar sind, wechseln. Wer einen bestimmten Helden spielen möchte, kann diesen dann gegen eine Gebühr freischalten. Dies soll sowohl für echtes Geld, als auch für eine im Spiel verdiente Währung funktionieren.

Das Spiel selbst wird in Episodenform gestaltet sein. Alle paar Wochen sollen neue Episoden veröffentlicht werden und die Handlung des Spiels vorantreiben.

Categories

Related Posts