Minecraft & Microsoft: Von Müll zu 2,5 Millarden Dollar

minecraftDer ehemalige Lionhead CEO Peter Molyneux und damit langjähriger Microsoft vertrauter hat ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Als Minecraft damals auf den Markt kam, soll Microsoft alles andere als begeistert von diesem Spiel gewesen sein. Bestimmte Personen aus dem Umkreis von Peter Molyneux sollen das Spiel sogar als „ es wäre Müll“ betitelt haben.

[quote] »Ich kann mich noch an diese Dinge während meiner Zeit bei Microsoft erinnern. Sie haben gedacht, es wäre Müll. (…) Weißt du, es hatte keinen Spielcharakter, es hatte keine Story, es hatte kein Tutorial. Die Grafik sah aus wie in den 80er-Jahren und sie haben es absolut falsch eingeschätzt. Bezüglich der Kunden…. es war ihnen egal.«[/quote]

Lustig das ein paar Jahre später dieser „Müll“ ganze 2,5 Millarden Dollar wert ist. Peter Molyneux hatte die Meinung von Microsoft allerdings nie geteilt. Da er immer angetan war von „neuen“ „innovativen“ Ideen, hat er selbst Minecraft geliebt und die schönsten Szenen seiner persönlichen Spiele-Historie erlebt.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.