Nintendo hat große Hoffnungen in Amiibo

amiibo[1]Zur E3 hat Nintendo Amiibo Figuren für die Wii U und den 3DS vorgestellt. Dabei handelt es sich um Figuren, die man im Handel erwerben kann und über eine Schnittstelle in das Spiel portieren kann. Das besondere dabei ist, dass Amiibo Figuren den Fortschritt des Spiels auf den Figuren speichert, so dass sich die Figuren auch wirklich mit jedem Spiel weiter entwickeln.

Reggie Fils-Aime hat nun große Hoffnungen in die Figuren, dass diese die Verkäufe der Wii U kräftig ankurbeln werden.

[quote] „Ich denke, Amiibo kann durch die Verkäufe der Figuren ansich einen signifikanten Einfluss auf die Steigerung der installierten Wii U-Basis haben“,

„Ich glaube, das könnte eine wichtige Geschäftsmöglichkeit sein.“

„Wir wollen in Bezug auf die Anzahl der unterschiedlichen Figuren, die wir veröffentlichen werden, keine Grenze setzen. Unser Katalog möglicher Figuren ist sehr breit gefächert.“[/quote]

Auf die Frage weshalb es fast 2 Jahre gedauert hat diese Figuren zu veröffentlichen, erwiderte man, dass man eine sinnvolle Marke haben wollte, zu der diese Figuren passen. Die Rede hier ist von Super Smash Bros.

[quote] „Smash ist wirklich perfekt. All diese verschiedenen Charaktere und das Gameplay, das Mr. Sakurai geschaffen hat, sind fantastisch. Für uns war es wirklich sehr wichtig, sicherzustellen, dass wir den richtigen Ansatz haben und die richtige Methode finden, es zu veröffentlichen.“[/quote]

Amiibo soll übrigens bis zum Weihnachtesgeschäft mit ersten Figuren im Handel erscheinen. Logisch wäre ein gemeinsamer Release mit der Wii U Version von Super Smash Bros. 2015 sind bereits weitere Figuren geplant.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.