Nintendo plant weitere große Projekte in der Zukunft

custom_nintendo_logo_in_celebration_of_e3_2013_by_digitalgreenteav-d63pe7d[1]Auf der Aktionärsversammlung von Nintendo wurde nicht nur Saturo Iwata wieder als Vorstandsvorsitzender gewählt, sondern es wurde auch einiges besprochen. Ein Investor wollte dann wissen, welche Nintendo Projekte weiterhin geplant sind und weshalb man den Fokus bisher nicht auf Multiplayer-Titel gelegt habe.

Shigeru Miyamoto reagierte auf diese Frage und antwortete:

[quote]“Ich glaube, dass Entwickler für Sony- und Microsoft-Konsolen eine schwierige Zeit hinter sich haben. Es braucht ein Jahr, um sich auf neue Grafiktechnologien einzustellen, und noch mehr Arbeits- und Entwicklungszeit für fertige Produkte“[/quote]

Weiter erläuterte er, dass die Projekte der Entwickler umbedingt die Top 10 erreichen müssen, damit sich die Titel überhaupt noch wirtschaftlich lohnen.

Dies solle allerdings keine Absage für weitere große Projekte wie Zelda Wii U sein. Tatsächlich seien ja auch noch Bayonetta und Xenoblade Chronicles X in Entwicklung. Auch wurde erwähnt dass Monolith gleich mehrere Projekte für Nintendo in Entwicklung hat.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.