Nintendo weiterhin in der Kriese und dennoch positive Zeichen

Wii-U[1]Nintendo befindet sich weiterhin in der Kriese. Auch fast 2 Jahre nach dem Launch der Wii U schafft man es nicht, diese Kriese zu überwinden. Grade einmal 6 Millionen Konsolen konnte man von der neuen Wii U Konsole verkaufen.

Dazu kam letzte Woche die Meldung, dass man 230 Millionen US Dollar Verlust im Geschäftsjahr 2013 erwirtschaftet hat.

Da ist es auch nur ein heißer Tropfen auf dem Stein, dass man zu verkünden hat, dass man die Wii U mittlerweile mit Gewinn verkauft und nicht länger Verluste mit jeder Konsole einfährt.

Die neuste PLan von Nintendo ist, den Tabletcontroller der Wii U mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Dadurch erhofft sich Nintendo die nötige Alleinstellung gegenüber der Konkurrenz.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.