„Normale“ Xbox One werden zum Dev Kit – Universal Apps ab Sommer

XboxOne-pc-games[1]

Die Kollegen von The Verge haben ein paar neue Informationen zum aktuellen Fahrplan von microsoft. Demnach möchte man ab Sommer erlauben, dass Entwickler sogenannte Universal-Apps veröffentlichen können, die auf PC, Smartphone und Xbox One laufen. Microsoft möchte die App Entwicklung unterstützen, so dass bis Ende des Jahres immer mehr verfügbar sind.

Diese Pläne sollen im April auf der Build Developer Konferenz bekannt gegeben werden. Dabei wird man auch ein neues Update freischalten, dass es ermöglicht die Xbox One als Dev-Kit umzuwandeln.

Im Mai wird dann die Software Devolper-Preview veröffentlicht, mit der die Entwicklung von Cross-Plattform-Apps beginnen kann. In dieser neuen Version soll nicht nur jeder die Möglichkeit haben eigene App Ideen umzusetzen, sondern auch mit der Community Beta-Tests zu veranstalten.

Auf Xbox One werden sowohl aktive, wie auch passive Apps entwickelt werden können. Passive Apps sind dabei Apps, die nicht die ganze Zeit angezeigt werden müssen und im Hintergrund laufen können. So können beispielsweise externe Musik-Player von App Anbietern angeboten werden.

Categories

Related Posts