Phantom Dust – Worum geht es in dem Spiel?

phantomdustDie Begeisterung auf der E3 2014 war nicht gerade groß, als ein neues Phantom Dust enthüllt wurde. War doch der gezeigte CGI Trailer mal wieder eher nichts aussagend. Um hier ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen, haben sich die Kollegen von Kotaku die Mühe gemacht und ein Video erstellt, welches erklärt, was Phantom Dust eigentlich ist.

Vieleicht habt Ihr es schon mitbekommen, aber Phantom Dust ist kein neues Spiel. Bereits auf er ersten Xbox ist es erschienen. Damals aber noch unter dem namen Dust. Nur leider war das Spiel seiner Zeit weit vorraus und nicht gerade beliebt. Eines der wichtigsten Features in Dust war es, Online mit Freunden zu zocken.

Leider war damals Xbox Live nicht nicht der Standard wie heute, was zu schlechteren Verkaufszahlen führte. Der andere Punkt war die Spielmechanik, welche bei den Spielern nicht gerade ankam. Die Idee hinter Dust war es, das Spiel so zu gestalten, dass es sich wie das Kartenspiel Magic anfühlt. Nur eben als „§D-Action-Shooter“.

Um sich das einmal vorzustellen, man musste verschiedene Elemente sammeln um sich daraus ein „Deck“ zusammen zu bauen. Mit diesem „Deck“ kämpfte man dann gegen andere Spieler.  Nur der Unterschied war eben das man selbst kämpfen konnte und nicht nur Karten ausspielte.

Grundsätzlich hört sich das in heutiget Zeit eigentlich sehr interessant an. Damals war eben das Problem, man hat etwas neues versucht und ist daran gescheitert. Heute würde dieses Prinzip aufgehen. Schaut euch einfach mal das Video an.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.