Phil und Twitter

e3-logo-580-75[1]Der liebe Phil hat mal wieder ein wenig Zeit auf Twitter verbracht und die letzten Stunden vor der E3 genutzt um die User nochmal darauf einzustimmen. Neben der mysteriösen „neuen Sache“ die schon länger im Gespräch ist, gab es nochmal Lob für Sony und den Hinweis, dass es da noch einige unangekündigte Spiele gibt, die Phil sehr mag.

Aber von vorne. Zunächst sagte der gute Phil:

[quote] „Wir machen nach unserem Briefing etwas Neues, wovon ich mir erhoffe, dass es etwas Besonderes wird. Der beste Teil der Show für mich ist, die Bühne zu betreten.“

„Ja, ich bin schon ein bisschen nervös deswegen, aber die Show handelt davon, wovon ich glaube, was die XBOX ausmacht.“ [/quote]

Noch immer bleibt unklar, was geplant ist. Sony hatte ja ebenfalls etwas besonders angekündigt, was dort eine USA/Kanada weite Kinoübertragung ist. Aber bei MS nach der Show? Wir sind gespannt! Apropo Sony – Phil freut sich auf die Konferenz von ihnen!

[quote] „Ich freue mich darauf, was sie zeigen werden. Alte PlayStation-Franchises, die ich gespielt habe sind Mark of Kri, War of Monsters, Ico, Frequency – wäre cool, diese wieder zu sehen.“ [/quote]

Desweiteren gab Phil eine Strategie-Änderung bekannt. Vermutlich hat man selbst gemerkt, dass das Zukaufen von Franchises auf Dauer nicht den Erfolg bringt, den die Xbox One benötigt. Große Marken wie Mass Effect, Garden Warfare und Titanfall werden nämlich auch bald bei der Konkurrenz zu haben sein, beziehungsweise sind schon zu haben.

[quote] „Wir besitzen keine 2nd Party-Marken. Bei First-Party ist es eine Mischung (so wie es auch bei Gears war). Mein Ziel ist es, dass wir das, was wir finanzieren, auch besitzen.“[/quote]

Dazu erklärte er noch, dass man nicht alle großartigen Franchises der Welt besitzen könnte. Aber man werde daran arbeiten viele für die Xbox One zu schaffen und weiterhin in exklusive Spiele investieren.

Zum Schluss ging er noch auf Kinect ein. Er erklärte was es mit der Performance-Verbesserung auf sich hat:

[quote] „Es hat nichts mit dem Abstöpseln von Kinect zu tun. Das Spiel entscheidet das alles, du musst die Verbindung mit Kinect nicht trennen.“

„Ja, richtig. Das Spiel entscheidet über die Reserve, wenn du zurück im Dashboard bist, wird Kinect funktionieren wie immer – man braucht es nicht abschließen.“

„Man muss es nicht abschließen. Das Spiel entscheidet wie viel des GPU es nutzen möchte.“

„Lasst es angeschlossen, es muss nicht abgeschlossen werden – ihr wollt Kinect ja schließlich weiterhin für all die Dinge behalten, in denen es so großartig ist.“ [/quote]

Und damit gehen wir dann gradewegs auf die E3 Konferenz am Montag zu. Spannung!

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.