PlayStation 4 Patches fallen zukünftig kleiner aus

Playstation-4-Release-Datum-von-Toys-R-Us-nur-geraten[1]Optimierung ist etwas, dass man im Netz immer wieder hört. In zeiten von begrenzten Traffic und Forderungen nach höheren Abgaben, sollten vor allem die großen Firmen sich daran beteiligen, Datentransfer so gering wie möglich zu halten.

Sony ist einer der Vorreiter, der nun bekannt gegeben hat, ein System entwickelt zu haben, bei den künftige Updates deutlich kleiner ausfallen sollen. Das System überprüft dabei, welche Dateien auf dem System schon vorhanden sind und überspringt diese.

In einem Test mit DC Universe Online konnte so ein 9GB großer Patch auf 1,8GB reduziert werden. Der Patch soll samt dem System bald allen verfügbar gemacht werden.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.