PlayStation 4K hat einen Namen! Außerdem sind nun Details zur Hardwarepower geleaked. So stark wird die neue PlayStation!

PlayStation-4.5-Logo-by-Rob-Keyes[1]

PlayStation 4K hat einen Namen! Außerdem sind nun Details zur Hardwarepower geleaked. So stark wird die neue PlayStation!

Die PlayStation 4K ist aktuell stark umstritten. Ist es wirklich ein guter Zug von Sony eine neue, stärkere PlayStation 4 auf den Markt zu bringen? Während wir uns darüber heisse Diskussionen leisten, gehen die Arbeiten von Sony vorran. Intern scheint man nun auch einen Namen gefunden zu haben. Dort nennt man die neue PlayStation nämlich „PlayStation Neo“. Die Kollegen von GiantBomb haben mehrere anonyme Quellen, die einige Details zur neuen Konsole geleaked haben.

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass niemand gezwungen ist sich die neue PlayStation zu kaufen. Entgegen erster Vermutungen wird es für die PlayStation NEO nämlich keine exklusiv Spiele geben. Allerdings soll es durchaus so sein, dass Spiele die deutlich bessere Hardwarepower nutzen. Dafür wird Sony eine Norm einführen. Jedes Spiel muss in einem „Basic-Mode“ ausgeliefert werden und kann zusätzlich von der neuen Hardwarepower profitieren.

Und die wird deutlich verbessert. Das sollen die momentanen Stats der neuen Hardware sein:

[quote]
CPU: Jaguar-Prozessor mit 8 Kernen und je 2,1 GHz (statt zuvor 1,6 GHz)
GPU: Verbesserte AMD GCN mit 36 Clocking-Units (CU) die mit 911 MHz laufen (zuvor 18 CUs und 800 MHz)
RAM: 8 GB GDDR5 mit einer Bandbreite von 218 GB/s (zuvor 17 GB/s)
[/quote]

Damit ist die PlayStation 4 zwar noch von weit von Highend-Rechnern entfernt. Allerdings dürfte die zusätzliche Power doch dafür sorgen, dass Spiele deutlich hübscher dargestellt werden können.

Viele Fragen sich weshalb Sony diesen Schritt geht. Auch hierzu hat Giantbomb eine Antwort parat. So möchte man gegen die vermutlich stärkere Nintendo NX vorgehen. Außerdem scheint auch Microsoft Planungen für stärkere Hardware zu haben.

Wann die PlayStation NEO veröffentlicht wird konnten die Quellen allerdings noch nicht sagen. Andere Quellen sprachen von Anfang 2017. Aber auch ein Release im Herbst stand schon im Raum. Letzeres klingt etwas wahrscheinlicher, da die neuen Quellen Informationen haben, dass der Basic Mode ab Oktober von Sony vorgegeben wird. Außerdem wird sich Sony wohl kaum ein weiteres Weihnachtsgeschäft durch die lappen gehen lassen. Damit hat man schon bei der PlayStation 4 gute Erfahrungen gemacht.

Auf der anderen würde dies aber bedeuten, dass man zwei große Releases nahezu gleichzeitig auf den Markt bringt. Auch PlayStation VR soll im Oktober 2016 erscheinen.

Was haltet ihr von den neuen Informationen und werdet ihr euch PlayStation NEO kaufen?

Categories

Related Posts