Produzent Yoshinori Kitase gibt vergleiche der Größe einer Episode des Final Fantasy 7 HD Remakes.

Final-Fantasy-7-Remake-erscheint-offenbar-in-Episoden[1]

Produzent Yoshinori Kitase gibt vergleiche der Größe einer Episode des Final Fantasy 7 HD Remakes

Square Enix hatte vor einigen Monaten PlayStation Spielern das Herz höher schlagen lassen. Mit der Ankündigung Final Fantasy 7 ein komplettes Remake zu spendieren stieß man nur auf positive Kritik. Als es jedoch hieß, dass das Spiel in mehreren Episoden erscheinen soll, erwachten auch die ersten kritischen Stimmen.

Seit dem versucht Square Enix möglichst viel zu kommunizieren und aktuelle Entscheidungen und Designphilosophien zu teilen. Denn das schlimmste was passieren könnte, wären enttäuschte Fans bei einem solchen Großprojekt.

Produzent Yoshinori Kitase machte nun ein paar neue Aussagen und erklärte nochmals, dass Final Fantasy 7 zu groß sei um daraus ein komplettes Remake in neuer Grafik zu machen ohne dabei Arbeitsaufteilung zu betreiben. Jedoch sollen die Fans das ganze nicht falsch sehen. Nach aktuellen Planungen wird eine Episode des Final Fantasy HD Remakes ungefähr die Größe eines Final Fantasy XIII besitzen.

Kitase erklärte auch, dass man nicht alle Charaktere aus dem Final Fantasy 7 Universum im Spiel integrieren wird. Vor allem Charaktere aus Spinnoffs und Compilations werden im Remake wohl weniger verwendet werden. Jedoch wird man versuchen möglichst viele Gebiete zu übernehmen. Sollte es Sinn machen dort diverse Charaktere einzubauen, wird man schauen ob es Sinn macht auf diese zurück zu greifen.

Categories

Related Posts