Rare – Microsoft unterstützt das Studio weiterhin

rare-logo-compare[1]In den letzten Wochen gab es diverse Entlastungen bei dem britischen Studio Rare. Grund hierfür seien interne Umstruckturierungen und der mäßige Erfolg von „Kinect Sports Rivals“.

Trotz dieser Maßnahmen betonte Phil Harrison, Chef des Microsoft Studio Europe, dass Rare weiterhin vollstes Vertrauen genießt und weiterhin eng miteinander gearbeitet würde.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir Rare und Lionhead in Großbritannien als unsere Kronjuwelen der Microsoft Studios haben. Rare arbeitet an ein paar Dingen im Moment, die wir zur richtigen Zeit ankündigen werden. Aber ich bin wirklich erfreut über die Dinge, die sie im Moment tun, und ich glaube, ihr werdet das auch sein, wenn ihr davon hört.

Bei Xbox ist unser Ziel, konstant neuen Spaß zu kreieren – darunter soziale und interaktive Unterhaltungserfahrungen. Als Teil von Rares Zustimmung für dieses Ziel haben wir eine Entscheidung getroffen, unseren Entwicklungsprozess und die Methodik bei Rare zu ändern, um unsere zukünftigen Projekte bestmöglich zu unterstützen. Das führte dazu, dass wir das Können und die Ansätze unserer Entwicklerteams neu betrachten.“

Wir sind auf jedenfall gespannt wie es dort weitergeht. Was für ein Spiel wird uns als nächstes präsentiert? Wieder ein Kinect Titel oder doch eine sehnsüchtig gewünschte neuauflage eines alten Spiels des Studios? Wir bleiben hier am ball und Informieren euch so gut es geht.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.