Shuhei Yoshida gesteht: E3 Konferenz hatte Fehler

xbox-one-vs-ps4-controller[1]Na bitte! Nun ist auch bei Sony angekommen, dass die diesjährige E3 Konferenz eigentlich ganz schön mist war. Ok – es wurden einige tolle Spiele vorgestellt. Für den Zuschauer war die Präsentation aber Stinklangweilig.

Gemessen an der Konkurrenz von Nintendo, aber vor allem der Xbox Präsentation, hat Sony einfach einen fehler gemacht. Das räumte auch Shuhei Yoshida nun ein und erklärte, dass man vor allem die Präsentation von Powers deutlich kürzer hätte gestalten sollen.

Sieht so aus, als wie wenn Phil Spencer von Microsoft einen guten Trend gesetzt hätte. E3 = Spiele! Und zwar nur Spiele!

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.