Skylanders Trap Team im Test

skylanders_trap_team-646x403[1]Wir hatten die Möglichkeit schon deutlich vorab unser Paket mit Skylanders Trap Team und vielen neuen Skylandern in Empfang zu nehmen. Ob sich der neue Titel lohnt erzählen wir euch in unserem Test.

[b]Skylanders[/b]
Bevor wir den neuen Titel aufgreifen möchte ich eine kurze Einführung geben, was Skylanders eigentlich ist. Der neuste Titel, Trap Team, ist nämlich bereits der vierte Titel aus der Skylanders Reihe. Das Prinzip ist so genial wie einfach. Im Kern handelt es sich um ein ganz normales Jump&Run, das allerdings auf eine zusätzliche Hardware zurückgreift. Ein so genanntes Portal befindet sich in der Spieleverpackung und ermöglicht es euch, Skylanders (echte Figuren), in das Spiel zu portieren. So benutzt ihr echte physikalische Figuren, die sämtliche Fortschritte auf einen verbauten Chip speichern. Allerdings kostet dieser Spaß viel Geld, denn jeder Skylanders kostet mindestens 10€. Bestimmte Exemplare gehen noch weiter nach oben. Jedoch habt ihr so nicht nur einen Charakter, sondern mittlerweile an die 100. Und mit dieser könnt ihr durch die Skylanders-Welt streifen und viele Abenteuer erleben.

Chompy Mage_Screen

[b]Trap Team[/b]
Mit Trap Team wird die Welt der Skylanders deutlich erweitert. So halten die Trap Master Einzug. Das sind Skylander, die dank der neuen Generation die Fähigkeit haben, gegnerische Monster zu fangen und ins Spiel zu holen. Allerdings benötigt ihr dazu ebenfalls zusätzliche Fallen. Da die Trap Master besonders aufwendig designt sind, kosten diese 25€. Jede Falle kostet ebenfalls rund 15€. Es gibt insgesamt 8 Elemente. Wer das mal zusammenrechnet ist für eine komplette Grundausstattung bei 200€ (nur Figuren!). Das Hauptspiel wird ebenfalls benötigt. Dies wird aber immerhin mit einem neuen Portal und einer Grundausstattung aus einem Trap Master + einem Skylander + 2 Fallen ausgeliefert. Allerdings kann man mit diesem Basispack, dass rund 70€ kostet, die Story komplett abschließen. Andere Elemente werden nur benötigt, wenn man spezielle Zusatzmissionen annehmen möchte.

Gulper_Screen

[b]Spielablauf[/b]
Sobald ihr das Spiel installiert habt. Das Portal angeschlossen habt und die ersten Skylander ausgepackt habt, kann das Spiel auch losgehen. Der Ablauf ist dabei immer Gleich. In jeden Level müsst ihr den „Oberbösewicht“ fangen und euch zu diesem vorkämpfen. Das könnt ihr mit euren Lieblings-Skylander erledigen. Könnt aber auch einfach auf die Empfehlungen des Spiels hören und die passenden Elemente heraus holen.

Kaos_Screen

[b]Elemente[/b]
Nach wie vor ist es nämlich so, dass in speziellen Gebieten Skylanders eines Elements deutlich erhöhten Schaden an den Gegnern machen. Wirklich nötig ist das allerdings nicht, denn nach wie vor ist der Schwierigkeitsgrad in Skylanders nicht vorhanden. Auch nicht wenn man die Schwierigkeit nach oben schraubt. Man merkt dass sich Skylanders in erster Linie an jüngere Spieler richtet. Einen kniffligen Modus hätte das Spiel aber sicherlich gut getan, denn tatsächlich findet das Spielprinzip von Skylanders auch viel Anklang bei erwachsenen Spielern.

Shield Shredder_Screen

[b]Fange einen Bösewicht[/b]
In Trap Team dreht sich natürlich alles darum, die Gegner einzufangen. Immer wieder werdet ihr aufgefordert, doch den Gegner zu fangen. Zum einen zeigt man euch so ganz konkret, was am vierten Ableger nun neu ist, zum anderen hat dies den Effekt, dem Spieler immer wieder vor die Nase zu reiben, dass man vielleicht doch noch in eine Falle von diesem Typ investieren sollte.

Short Cut_Screen

[b]Elementar Tore nur noch durch Trap Master zu öffnen[/b]
Bitter dürfte Skylanders Fans folgende Information aufstoßen. Bisher war es immer so gelöst, dass man Elementar-Tore ganz einfach mit „alten“ Skylandern eines Elements öffnen konnte. Erstmals wird dieser Feature aber gestrichen und man verlangt, dass man die teuren, neuen, Trapmaster in allen Element-Formen kauft. Wer diese nicht hat, kann die Elementar Tore nicht betreten. Elementar-Tore sind Nebenmissionen, die nichts mit der Story zu tun haben. Allerdings kann man dort Ausrüstungen für Skylanders absahnen und bekommt jede Menge Minispiele vorgesetzt. Man wird also als „nicht zahlender Kunde“ beschnitten.

Trap Team Screen 1

[b]Wenig Veränderungen[/b]
Am eigentlichen Spiel hat sich hingegen sehr wenig verändert. Tatsächlich bleiben alte Skylander gleich und können in Trap Team nichts Neues. Auch hier werdet ihr beschnitten, wenn ihr Trap Master nicht kauft. Dennoch unterhält euch das Spiel über stunden und lässt euch die bunte Skylanders-Welt erkunden. Jedoch fehlen großartige neue Konzepte, denn zu Swap Force hat sich nur wenig verändert. Zu ähnlich fühlt sich der Spielablauf an und dürfte erfahrene Spieler wenig zufriedenstellen.

Trap Team Screen 3

[b]Technik[/b]
Auch bei der Technik hat sich nichts getan. Ich würde sogar behaupten dass man hier die Selbe Engine benutzt hat und lediglich den Code für die Trapmster und das Level-Design erweitert/neu gemacht hat. Dafür ist das Spielprinzip mittlerweile aber sehr flüssig und stimmig. Die Jahre lassen Spiele reifen und so auch Skylanders, dass vermutlich zu den besten Jump&Runs auf Xbox One, sowie PlayStation 4 gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=-jWwP1yuNOc

Fazit: Skylanders Trap Team könnte es in diesem Jahr schwierig haben. Zu gering sind die Neuerungen. Zu stark ist die Konkurrenz zu diesem Weihnachtsgeschäft. Das Spielprinzip bleibt einzigartig. Tatsächlich findet man auf Xbox One und PlayStation 4 auch wenig Optionen, denn Skylanders gehört zu den besten Jump&Runs auf diesen Konsolen. Jedoch ist der Preis hoch den man für dieses Spiel möchte, denn wer es bei dem Hauptspiel belässt wird sich ständig fragen:“was ist hinter dieser Tür?“.

[+] Trap Master sehen cool aus
[+] Das Fallensystem bringt uns viele neue Spielbare Charaktere
[+] Alte Figuren weiterhin Nutzbar …
[-] … können allerdings Elementar-Tore nicht mehr öffnen
[+] Portal kann nun Soundgeräusche abspielen (Fieslinge zu hören wenn sie eingefangen werden)
[-] Es hat sich zu wenig von Swap Force zu Trap Team verändert.

Wertung: 4.0

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.