The Order 1886: Zuerst Story und Optik, dann Gameplay

Order1-pc-games[1]Es gibt mehrere Wege ein Spiel für Konsolen zu entwickeln. Ich will gar nicht darüber urteilen, welche Rangehensweise besser ist, denn auf beiden Arten entstehen interessante Werke. Die Jungs von Ready at Dawn haben nun gegenüber CVG erklärt, wie sie das Spiel The Order 1886 eigentlich angegangen sind. So erklärten sie:

[quote] “Story und Optik sind sehr weit oben. Gameplay ist etwas, dass… es ist ein Spiel, wir machen ein Spiel, wir kommen nicht drumherum.”[/quote]

Damit unterscheiden sich die Sony Studios nun schon seit Jahren von den vielen anderen. Mit Uncharted, Beyond, Heavy Rain und co hat man ebenfalls versucht Story und Technik auf sehr hohem Niveau zu präsentieren.Auch die Jungs von Ready at Dawn haben diese Vision, eine Geschichte zu erzählen:

[quote] “Wir lieben Spiele, aber wir lieben es ebenfalls Geschichten zu erzählen. Daher ist Story immer an oberster Stelle, denn das ist, womit wir anfangen. Sie ist an der Spitze der Pyramide und alles andere unterstützt sie. Ich denke es wäre herausfordender ein Spiel um des Gameplays-Willens zu entwickeln und anschließend eine Story zu schreiben, die dazu passt.”[/quote]

The Order wird leider erst im Februar 2015 erscheinen.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.