Ubisoft hat bei Assassins Creed Unity Grafik erneut getrickst

pic-18023[1]

Ubisoft hat spätestens seit Watch Dog große Kritiker. Hintergrund für diese Kritik liegt an einer Geschichte. Ubisoft versprach mit Watch Dogs ein echtes Next-Gen Spiel, das grafische Maßstäbe brechen sollte. Dies ließ man die Hoffnungsvollen Spieler in Videos, E3 Demo Gameplays, Screenshots auch zu sehen bekommen.

Doch man staunte nicht schlecht als wenige Monate später, zum Release von Watch Dogs, die Grafik nicht mal Ansatzweise, dass vorher oft gezeigte Level, erreichte. Ganz im Gegenteil wirkte das Spiel plötzlich wie ein leicht aufgebohrter Last-Gen-Titel.

Entsprechend groß war die Sorge um Assassins Creed Unity. In Videos und auf Screens sah das Spiel großartig aus. Und tatsächlich – auch dort hat man anscheinend leicht getrickst! Zwar bei weitem nicht so sehr wie bei Watch Dogs, doch folgende Screenshot-Vergleiche zeigen eindeutig, dass die Werbe-Screens einen ticken besser aussehen, als das eigentliche Spiel. Schaut mal:

Beispiel 1:

Beispiel 2:

Beispiel 3:

Beispiel 4:

Jedoch schreibt der Autor der Screens auch ganz klar, dass Assassins Creed wirklich fantastisch aussieht. Egal ob leicht getrickst wurde oder nicht.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.