Wii U kaum noch eine Konkurrenz für PS4 und Xbox One?

custom_nintendo_logo_in_celebration_of_e3_2013_by_digitalgreenteav-d63pe7d[1]Während PlayStation 4 und Xbox One weiterhin lautstark um die vorherrschaft Der Konsolenwelt kämpfen, fristet die Wii U ein leises nischendasein. Zwar hatte die Wii U dank Mario Kart 8 für kurze Zeit ein wenig zugelegt. Insgesamt bleiben die Verkäufe der Wii U aber sehr unbefriedigend.

Grade einmal 510.000 Konsolen konnten vom 1. April bis 30. Juni abgesetzt werden. Nun schreibt Analyst Ed Barton von Ovum-Analyst, dass er nicht glaubt, dass die Wii U zur Xbox One oder PlayStation 4 aufschließen wird.

[quote] „Nintendo hat gute Spiele in der Pipeline, aber die entscheidende Frage liegt bei der Hardware“, so Barton. „Die Wii U liegt mittlerweile weit zurück und auch die Ansicht der Kunden, dass es sich im direkten Vergleich zur PlayStation 4 und der Xbox One um eine verhältnismäßig schwache Konsole handelt, hat sich bereits festgesetzt.“

„Ziehen wir dann noch die Tatsache hinzu, wie inakkurat Nintendos Prognosen auf ihre Ergebnisse im Bezug auf Hardware- und Software-Verkaufszahlen in der Vergangenheit waren, dann bin ich nicht sehr optimistisch.“ [/quote]

Wie bereits erwähnt wächst auch der Druck innerhalb Nintendo. Die ständigen Verluste treiben Nintendo dazu, weitere Pläne schmieden zu müssen. Doch was könnte das sein? Eine neue Konsole? Der Smartphone Markt? Mehr Digitale Inhalte? Keiner weiß ein gutes Rezept für Nintendo.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.