Xbox One – Kinect funktioniert weiterhin, trotz Ressourcenfreigabe

7463.xbox-one.420.280.4.59320[1]Vor der E3 wurde bereits angekündigt, dass man mit dem nächsten Update die 10% reservierten Ressourcen für Kniect freigeben will. Dies führte dazu, dass viele Entwickler Ihr in zukunft erscheinenden Titel auch in 1080P wiedergeben können. Was heißt das nun aber für Kinect selbst?

Die Kollegen von Xbox Wire führten dazu ein Interview mit Kareem Choudhry, der Direktrot für Entwicklung bei Microsoft. Im groben und ganzen kam dabei heraus, dass wenn sich ein Entwickler entscheidet die 10% mehr Leistung zu nutzen, kann nicht mehr auf die Tifenberechnung, sowie auf den Infrarot-Sensor von Kinect zugegriffen werden. Sprachbefehle, Spieleclips oder auch Streaming, inkl. Kinect Video werden wohl nicht beeinflusst.

All zu tragisch scheint der Wegfall wohl nicht zu sein. Oder wie seht Ihr das?

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.