Xbox Series X: Abwärtskompatibilität ein großes Anliegen für Phil Spencer – allerdings auch nicht ganz einfach zu realisieren… Wie weit ist die Abwärtskompatibilität geplant?

Der Xbox Chef Phil Spencer arbeitet grade mit seinem Team an einer komplett neuen Generation namens Xbox Series X. Die neue Xbox soll nicht nur neue technische Maßstäbe mit sich bringen, sondern noch mehr die Spielecommunity vereinen und daher Abwärtskompatibel zur Xbox One sein. Doch wie sieht es mit den restlichen Konsolen der Xbox Geschichte aus?

Phil Spencer äußerte sich nun in einem Interview über derzeitige Projekte. Demnach sei er in ein Team integriert, dass sich derzeit um die technische Realisierung der Abwärtskompatibilität der Xbox Series X kümmert. Das Projekt sei nicht ganz einfach und es gäbe noch immer technische Probleme zu meistern. Allerdings würde schon ein großer Teil der Xbox One Spiele auf der Xbox Series X laufen. Erklärtes Ziel des Teams sei es, alle Xbox One Spiele und alle bislang angepassten Xbox 360 Spiele für Xbox One auf der Xbox Series X zum laufen zu bringen.

Auf der anderen Seite bringt das Spielen von Xbox One / Xbox 360 Spielen auf Xbox Series X auch technische Vorteile. In der Regel seien Ladezeiten deutlich schneller. Als Beispiel spricht Spencer über Destiny-Strikes, die deutlich schneller laden.

Quelle

Categories

Related Posts