Experten mahnen große Publisher zwecks mangelnder Qualität ab

xbox-ps4-wiiu-composite[1]

Experten mahnen große Publisher ab. Sie müssen wieder mehr auf die Qualität achten!

Mittlerweile fällt nicht nur Spielern auf, dass Spiele zunehmend mit Fehler veröffentlicht werden. Britische Experten heben nun den Zeigefinger und mahnen an, dass Spielepublisher eine unzureichende Qualität-Sicherung haben. Die Kosten und der Aufwand werden immer höher. Zusätzlich ist es mittlerweile immer der Fall, dass zahlreiche Updates und Patches nachgereicht werden müssen damit ein Spiel einwandfrei läuft. Das Interview wurde mit dem Magazin MCV geführt.

Ein weiteres Interview fand mit dem Magazin CVG statt. Hier sprach man mit einem Unternehmen, dass für Lokalisierungen in Groß Britannien verantwortlich ist. Auch dort kritisiert man, dass die Publisher aus der Vergangenheit keine Lehren gezogen hätten. Nach wie vor betreibt man bei Publishern nur einen relativ kleinen Aufwand für die Qualitätssicherung von Spielen. Auf der einen Seite würde die Komplexität der Spiele immer weitere Ausmaße annehmen, auf der anderen Seite kürzt man immer mehr Gelder. Dies bekommen Unternehmen wie dieses enorm zu spüren.

Keines der befragten Unternehmen rechnet damit, dass sich an dieser Politik in nächster Zeit etwas ändert. Insgesamt soll sich die Lage in letzter Zeit drastisch verschlimmert haben. Qualität wird derzeit durch Zeit und Ressourcen bestimmt. Nur noch sehr wenige Entwickler wollen ein perfektes Produkt abliefern. Besonders dann nicht, wenn dadurch Launch Daten nach hinten verschoben werden müssen.

Categories

Related Posts