Microsoft war anfänglich nicht davon überzeugt Sea of Thieves auf der E3 2016 durch Fans vorstellen zu lassen.

maxresdefault[1]

Microsoft war anfänglich nicht davon überzeugt Sea of Thieves auf der E3 2016 durch Fans vorstellen zu lassen.

Rare hat auf der E3 2016 sein aktuelles Projekt „Sea of Thieves“ erneut vorgestellt. Allerdings hat man dazu einen etwas anderen Weg eingeschlagen und nicht wie üblich einen der Entwickler live vor Ort spielen lassen.

Man hatte vorab Fans der Marke eingeladen und diese Fans einfach drauf los spielen lassen und das ganze dann als unterhaltsames Gameplay-Video zusammengebastelt. Rare erklärte schon mehrmals, dass man die eingeladenen Spieler auf diese Session nicht vorbereitete, sondern einfach spielen lies. Die eingeladenen Spieler schafften es jedoch schon in kurzer Zeit selbständig ein Schiff Segelbereit zu machen.

Microsoft war anfänglich gegen diese Vorstellung. Die Verantwortlich sollen sogar die Stirn gerunzelt haben, als Rare sich nicht von dieser idee abbringen lies.

Rare selbst fand die Vorstellung sehr gelungen. Es soll viel Spaß gemacht haben den Spielern beim Spielen zuzuschauen und zu entdecken, dass die bisherige Arbeit den Spielern viel Spaß bereitet hat.

Wie fandet ihr die Vorstellung?

Categories

Related Posts