PES 2015 erhält Mikrotransaktionen

pes2013-screenshot[1]Schade! Konami orientiert sich nun an EA Sports und wird ebenfalls Mikrotransaktionen ganz im Vorbild von Ultimate Team in das Spiel integrieren. So soll es Spielern ermöglicht werden bestimmte Spieler gegen Geldbeträge zu kaufen. Konami erläutert es so:

[quote] „Falls du nicht viel Zeit hast, kannst du mit Mikrotransaktionen hingehen und dir die richtig guten Spieler kaufen, die du haben willst. Aber du kannst dir auch ‚Game Points‘ in MyClub und anderen Teilen von PES verdienen. Wir versuchen, das alles zu verbinden. Man kann ein paar ‚Game Points‘ im Training, Übungen und anderen Dingen verdienen, sodass man auch so Fortschritte machen und sich sein Team einzig durch ‚Game Points‘ aufbauen kann.“[/quote]

Konami will den Spielern die Wahl lassen ob sie Geld ausgeben oder nicht. PES 2015 wird im Herbst 2014 für PlayStation 4 und Xbox One Systeme erscheinen.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.