Phil Spencer möchte auf E3 mithalten können

ps4_xbox_one_wii-u[1]Phil Spencer hat in den letzten Tagen sehr oft auf Twitter geschrieben, dass er schon sehr nervös ist. Dies scheint von Tag zu Tag stärker zu werden, denn tatsächlich wird sich der frisch ernannte Xbox Chef wohl große Gedanken machen, wie man dieses Jahr abschneidet.

Heute erst ist Spencer in Los Angeles angekommen und twitterte gleich wieder drauf los. So sei er sich darüber bewusst, dass sowohl Nintendo, als auch Sony die Messlatter auf dieser E3 sehr hoch setzen werden. Sein ganz klares Ziel ist es bei diesem Event mithalten zu können und die Xbox Spieler glücklich zu machen.

[quote]“Ich will eine gute E3 haben. Ich erwarte eine gute E3 von den anderen Konsolen und deswegen will ich, dass wir mithalten können. Die Messlatte wird hoch liegen.“ [/quote]

Sehr wichtig sei laut Spencer, dass die Spiele im Vordergrund stehen – nicht er! Dies sagte er vor allem deshalb, weil er sehr viel Zuspruch während seiner Twitter Session bekam.

[quote] „Ich will wirklich nicht, dass dies hier ein Phil-Ding wird. Das XBOX-Team leistet eine großartige Arbeit, ich bin nur das Middle Management.“

„Es ist wichtig, dass ich daran erinnere, dass sich die Leute für die Xbox interessieren – dabei geht’s nicht um meinen Ruhm, sondern nur um das Produkt, das zählt.“ [/quote]

In nicht mal 24 Stunden wird Microsoft den Abend, der Abende eröffnen und damit eine mögliche Trendwende einleiten können. Phil Spencer scheint die Brisanz dieser Pressekonferenz definitiv klar zu sein! Das wird ein spannender Abend!

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.