Phil Spencer reicht nach: Trotz Originals – Fokus auf Spiele!

xbox-one-logo-wallpaper-670x376[1]Microsoft hatte die Xbox One damals mit einem Konzept vorgestellt, dass garnicht gut bei den Spielern ankam. Statt Spiele befanden sich Serien, Dokus, Sport und TV im Mittelpunkt. Das sorgte für Spott und verunsicherung bei Xbox Fans.

Glücklicherweise glich Microsoft dies mit der darauf folgenden E3 wieder aus! Allerdings schauten einige Spieler in sozialen Netzwerken nicht schlecht, als gestern wieder der TV Serive „Xbox Originals“ ins Gespräch kam. Da Microsoft anscheinend aus dem PR Disaster letztes Jahr gelernt hat, hat Phil Spencer heute gleich mal ein paar Worte dazu gesagt.

So versicherte er, dass Xbox die Plattform werden soll, bei der man die besten Spiele findet.

Sein Kollege Xbox Entertainment Studios Executive Vice President Jordan Levin ergänzte dies sogar noch, indem er versicherte, dass keine Ressourcen verschoben wurden, sondern dass es sich einfach um ein weiteren Service handle, der völlig selbständig arbeiten würde.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.