Phil Spencer verspricht zahlreiche neue IP’s in 2016

phil-spencer-we-shouldnt-have-sugar-coated-th-L-REOjdo[1]

Phil Spencer verspricht zahlreiche neue IP’s in 2016.

Das neue Jahr hat begonnen und nach und nach erwachen die ganzen Gamingkanäle wieder zum Leben. Erst kürzlich hatte Sony auf diesem Wege wissen lassen, dass PS4 Spieler im Jahr 2016 20 exklusive Spiele erwarten dürfen.

Klar dass dies auch fragen bei Microsoft aufwirft was man dort plant. Konfrontiert mit dieser Frage äußerte sich Phil Spencer nun zu den Plänen im Jahr 2016. Phil betonte, dass im Jahr 2016 so viele neue IP’s erscheinen werden, wie schon seit langer Zeit nicht mehr. Man sehe aktuell eine große Herausforderung darin, die neuen IP’s auch so zu veröffentlichen, dass man ihnen zum Erfolg verhelfen kann. Einige Marken werden zum Beispiel als Limited und/oder Collectors-Edition erscheinen.

Ein User wollte dann genaueres über die Zukunft von Alan Wake wissen. Phil sagte darauf, dass man nun erstmal Quantum Break veröffentlichen wird. Anschließend wird man sich mit der Zukunft Alan Wake beschäftigen.

Zu guterletzt gab es dann noch eine Absage. Man wird kein Xbox 360 Spiele auf Windows 10 streamen können:

Categories

Related Posts