Rare: Phil lacht über angebliches „Aufzwingen“

pic-14846[1]Viele liebe die Marke Rare für einige Plattformer die das Spiel in seinen besten Zeit für Nintendo, Xbox und co entwickelt hat. Doch was ist aus diesen Zeiten geworden? Viele denken – billige Kinect Games, die tatsächlich meistens nicht richtig funktionieren.

Doch wie geht es weiter? Wir wissen ja bereits, dass da tatsächlich Hoffnungen bestehen, dass Rare wieder ein „normales“ Spiel entwickeln wird. In einem Interview erklärte Phil Spencer nun gegenüber Total Xbox, wie er die ganzen Vorwürfe erlebt hat und wie die Arbeit mit Rare tatsächlich funktioniert:

[quote]“[Rare] erholt sich gerade vom erfolgreichen Start von Kinect Sports Rivals. Ich denke, ich habe jetzt schon einige Male von Leuten die Frage gestellt bekommen, was Rare jetzt so macht – sie werten derzeit aus, was sie als nächstes machen wollen und wir arbeiten dabei eng mit ihnen zusammen, um zu sehen, was ihr nächstes Projekt sein wird.“

„Und ich musste echt lachen, wenn ich die Leute habe sagen hören, was ich dem Team ‚aufzwingen‘ würde – wenn du jemals mit einem unabhängigen Studio zu tun hattest oder mit einem Studio wie Rare, dass einen unabhängigen Willen hat, dann wirst du wissen, dass es niemals ein gutes Ergebnis erzielen wird, wenn du ein Studio zu etwas zwingst. Sie sind also völlig frei was das angeht und können die unterschiedlichsten Möglichkeiten in Betracht ziehen – und das konnten sie schon immer – und es ist wirklich toll gemeinsam auszuarbeiten, was das nächste Spiel sein könnte, allerdings haben wir jetzt dazu noch nichts anzukündigen.“ [/quote]

Die Sicht der Fans hat ein großer Rare Fans übrigens in einem lustig gemachten Video festgehalten:

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.